Montag, 14. Dezember 2015

2016 kann kommen


... denn der zweite Kalender ist da! Falls man mal vom einen in den anderen Raum vergisst, welcher Tag und welches Fest heute ist, dann ist es nicht verkehrt, mehr als bloß einen davon zu haben.
Auf dem Kalender des Instituts Christus König und Hohepriester finden sich dieses Jahr zu jedem Monat ein anderes Motiv aus der Fassade der Kirche Notre Dame de Lourdes in Libreville/Gabun, entworfen und realisiert von Abbé Alexander Willweber. Konzipiert wurde die Fassade, so erzählen es die letzten Kalenderseiten, nach den architektonischen Regeln aus Vetruvs De architectura und Abbé Albertis Bearbeitung derselben Schrift. Wer sich also für Architektur interessiert ... gab es da nicht mal irgendjemanden in der Blogozese, ich weiß beim besten Willen nicht mehr wer ... der findet da auch etwas im institutseigenen Kalender.

Kostenfrei bestellt werden kann er hier. Dazu gibt es sogar noch ein praktisches Kalendarium mitsamt den Adressen und Apostolaten des Instituts in aller Welt.

Kommentare:

  1. Das klingt ja fast nach ... bei der Aedificatrix! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die macht glaube gerade eine Umschulung zur Rubricatrix. ;-)

      Löschen
    2. In der Tat! Und deshalb ist sie auch immer noch wach. Nachts rubriziert es sich am besten und aedifizierend ist es auch! ;-)
      Den Kalender hab ich übrigens auch bestellt...

      Löschen
  2. ... Ich bin ja mal noch gespannt ob ich das auch im Briefkasten finde.^^

    AntwortenLöschen
  3. Hier trudelte heute auch so ein Kalender ein.

    AntwortenLöschen