Montag, 30. November 2015

Nicht anders als durch das gebrochene Herz

Ah! happy day they whose hearts can break
  And peace of pardon win!
How else may man make straight his plan
  And cleanse his soul from Sin?
How else but through a broken heart
  May Lord Christ enter in?

Glücklich das Herz, das brechen kann
  Und zum Frieden der Gnade gedeih'n!
Wie glättet sich sonst der Pfad, wie wird
  Die Seele von Sünde sonst rein?
Wie anders als durch ein gebrochenes Herz
  Ziehet der Heiland ein?

Oscar Wilde († 30. November 1900)
aus der Ballade vom Zuchthaus zu Reading

Kommentare:

  1. Nach "The Picture of Dorian Gray" hab ich mit Wilde ja irgendwie abgeschlossen...
    Da sieht man mal wieder warum... :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja das Schöne daran ...

      Löschen
    2. Aber im Advent soll man doch voller Vorfreude und nicht traurig sein ;-)

      Löschen
    3. Ich halte es da eher so mit dem ehrwürdigen Jorge von Burgos ... ;-)

      Löschen
    4. Aber, aber, mein Lieber ... ganz so extrem muss es doch nicht sein! Vielleicht hättest Du gestern Abend mal das Sprüchlein aufsagen sollen ;-)

      Löschen
    5. Das ist doch nur für Mädchen ...

      Löschen
    6. Ohhh... Tja... Dann musst du darauf warten das jemand von Dir in jener Nacht träumt... ;-)

      Löschen
    7. ...und dazu musst du nur bei "Der Superministrant" mitmachen, dann träumen bestimmt gaaaanz viele!

      Übrigens finde ich den Text oben gar nicht traurig. Im Gegenteil!

      Löschen
    8. Also ein gebrochenes Herz ist nun erstmal aber auch nichts schönes...

      Löschen
    9. Ich bin einfach zu wenig melancholisch und zu optimistisch für so was ... ich merke es schon.^^
      Ich finde die Vorstellung auch nicht schön, dass man nur als "gebrochener Mensch" zu Jesus und dem Heil gelangen könnte/sollte... Wieso sollte der Heiland nur in diesen Herzen Einzug finden, nicht aber in eins was voller Freude und Fröhlichkeit und weit weg von allem Schmerz ist?

      Löschen
    10. Davon steht auch überhaupt nichts in den Versen ...

      Löschen
    11. Ist wohl Interpretationssache :-D

      Löschen
    12. Das ist es bestimmt. Ich lese darin unheimlich viel tröstliches. So ein leeres, gebrochenes, schmerzendes Herz. Das kann einen ja schon mal sehr nah zum Herrn am Kreuz bringen. Und dann umarmt er dich und sagt dir, wie sehr er dich liebt und das heilt dein armes Herz und schließt den Herrn und seine Liebe ein.
      (Ich bin heute aber auch ein bisschen schnulzig drauf.....)

      Löschen
    13. Es wäre auch schlimm, wenn jeder alles gleich sehen würde. ;-)
      Den Psalm find ich allerdings tröstlich... ;-)

      Löschen
  2. Himmel, was sind das denn für Gefühlswallungen in der Blogozese ... der eine kommt mit Wilde, die andere mit kommunikativen Liebestoden, all das trifft auf die Spaßfraktion ... wahrscheinlich ist diese seltsame Cathwalk-Seite für diese ganzen Wahlverwandtschaften verantwortlich ... *wegduck*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und dann kommt der grummelige Onkel und verdirbt alles... :-P

      Löschen
    2. Und ich dachte in meiner Einfältigkeit, es läge vielleicht nur an der gestiegenen Östrogenbelastung der Szese ... *auchschonmalwegduck*

      Löschen
    3. ... Wenn man(n) nicht daran gewohnt ist damt umzugehen spricht das für sich :-P

      Löschen
    4. Nimmst du etwa die Pille??? :-D

      Löschen
    5. Dazu reicht dieser Tage ein Schluck (virtuelles) Wasser! ;-)

      (Das erklärt jedenfalls, warum ich so wenig fruchtbar bin!)

      Löschen
  3. Wie soll ich denn so Patentante werden?? :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hab ich eben wirklich "Patenentante" gelesen... kein Wunder eigentlich....:-D

      Löschen
    2. Dito!!! Das zeugt von einem tiefsitzenden liturgischen Gespür und Feingefühl.

      Löschen
    3. :-D Einmalig... Da hat man schon mal Muttergefühle und schon wird's wieder ins lächerliche gezogen....

      Löschen
  4. Bis vor kurzem war das hier noch eine ernstzunehmende Seite ...

    AntwortenLöschen
  5. Bis vor kurzem war das hier noch eine ernstzunehmende Seite ...

    AntwortenLöschen
  6. Darf man diese Doppelung so verstehen, dass eine still gesprochen (gebetet wohl eher nicht) und die andere gesungen wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wie in der Prim nach der Oration "Sancta Maria", das "Deus, in adjutorium ..." wird dreimal gebetet. Aus Versehen habe ich es nur zwei Mal abgeschickt. ;-)

      Löschen
    2. An eine Schlamperei solch exorbitanten Ausmaßes hätte ich nun nicht gedacht! Riechsalz bitte! ;-)

      Löschen
    3. ... Wir trinken gleich alle Glühwein und dann sehen wir das auch dreifach ;-)

      Löschen
    4. ...aber dann sehen wir es doch 4-fach!! Ach... ein bisschen Glühwein macht vielleicht auch etwas gleichgültig, hat ja auch was.. ;-)

      Löschen