Dienstag, 7. Juli 2015

Gut getrollt, KHG

Diese Hus-Hudelei, welche dieser Tage inner- und außerkirchlich gepflegt wird, geht mir nicht nur gehörig auf den Senkel - sie belastet mich auch ziemlich. Die intellektuelle Auseinandersetzung mit den verurteilten Sätzen war nämlich mitursächlich dafür, dass ich trüberen Fahrwassern der Tradition entfleucht bin. Um so willkommener war mir dann diese kleine Erfrischung vom verständnisvollen Einerlei vor den Toren der geisteswissenschaftlichen Teilbibliothek: 


Kommentare:

  1. Was kann ich mir denn hier unter den "trüberen Fahrwassern der Tradition" konkret vorstellen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles, was weniger "an Rom angeschlossen" ist, als die FSSP. ;-) (Und nein, ich meine nicht so etwas wie die Internationale Bewegung der römisch-katholischen Priesterinnen).

      Löschen